kannste glauben Nr. 13 – Schulseelsorger an einer leeren Schule

Schulseelsorger an einer Schule ohne Schülerinnen und
Schüler? Wochenlang mussten die Schüler des Gymnasiums St. Mauritz aufgrund der
Corona-Pandemie zu Hause bleiben. Schulseelsorger Hendrik Drüing hat den
Kontakt zu ihnen trotzdem gehalten – via Instagram. Außerdem hat er eine
Unterrichtsstunde konzipiert für die erste Stunde nach dem Lockdown, in der die
Schüler mittels Umfragen mitteilen können, wie sie die Zeit erlebt haben und
was sie sich wünschen. Über die Ergebnisse und über eine besondere Idee für die
Abiturienten hat er mit Ann-Christin Ladermann in der neuen Folge von „kannste
glauben“ gesprochen. Wie wir Kontakt halten können zu Freunden und zu Gott –
auch in schwierigen Situationen –, erzählt Mathias Albracht im „Gedanken zum
Mitnehmen“. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.